+49 241 96850-0

info@vostra.de

ÖGHNO | 12.09. - 14.09. in Salzburg News / Messen

Neurochirurgie| HNO

Holographische Navigationsplattform-Die Revolution im Workflow

Holographische Navigationsplattform-Die Revolution im Workflow

Scopis® Hybrid Navigation

Intelligente Navigationssysteme für die Neurochirurgie mit optischer und elektronischer Messtechnologie.

1 System - 3 Technologien

Optisches Tracking

Das optische Tracking bietet höchste Messgenauigkeit in einem Bereich von 0,3 bis 0,5 mm. Die Ergebnisse sind deutlich zuverlässiger als beim elektromagnetischen Tracking. Weitere Vorteile sind eine geringe Störanfälligkeit und geringe Kosten der Verbrauchsmaterialien.

Elektromagnetisches Tracking

Das schlanke Design der Instrumente bietet volle Freiheit in der Bedienung und ermöglicht es dem Chirurgen, alle Bereiche im Operationssitus zu erreichen. Die Integration des Feldgenerators in die Kopfstütze stellt die platzoptimale Konfiguration der elektromagnetischen Navigationsvariante dar.

Hybrid Navigation

Das Scopis® Hybrid Navigation System ermöglicht Chirurgen, indikationsbezogen zu entscheiden, welche Technologie den jeweiligen Eingriff optimal unterstützt. Es besteht die Möglichkeit, beide Technologien intraoperativ einzusetzen und zu wechseln.

Hier erhalten Sie ausführliche Informationen

Optisches Tracking

Höchste Genauigkeit. Großer Messbereich. Universelles Adaptersystem.

Höchste Genauigkeit

Das optische Tracking bietet höchste Messgenauigkeit in einem Bereich von 0,3 bis 0,5 mm. Die Ergebnisse sind deutlich zuverlässiger als beim elektromagnetischen Tracking. Weitere Vorteile sind eine geringe Störanfälligkeit und geringe Kosten der Verbrauchsmaterialien.

Großer Messbereich

Das optische Tracking besticht durch seinen großen Messbereich, der die Positionierung der Kamera bis zu einem Abstand von zwei Metern ermöglicht. Dadurch wird ihre Platzierung flexibel für alle kranialen Arbeitsbereiche und Arbeitsmethoden wie Endoskopie und Mikroskopie. Beim OP-Aufbau ist das optische Trackingsystem leicht integrier- und handhabbar.

Universelles Adaptersystem

Optische Tracker können mit Hilfe spezieller Aufsätze schnell und einfach an konventionellen Instrumenten befestigt werden. Bereits vorhandene Instrumente wie Sauger, Meißel oder Blakesley-Zangen lassen sich somit bequem für die Navigation nutzen. Das patentierte Adaptersystem eignet sich nicht nur für passive, sondern auch für aktive Instrumente wie Shaver und Bohrer.

Elektromagnetisches Tracking

Höchster Bedienkomfort. Biegbare Instrumente. Intuitiver Workflow.

Höchster Bedienkomfort.

Das schlanke Design der Instrumente bietet volle Freiheit in der Bedienung und ermöglicht es dem Chirurgen, alle Bereiche im Operationssitus zu erreichen. Die Integration des Feldgenerators in die Kopfstütze stellt die platzoptimale Konfiguration der elektromagnetischen Navigationsvariante dar.

Intuitiver Workflow

Die Anzahl der Bedienungs- und Vorbereitungsschritte wurde konsequent auf ein Minimum reduziert und stellt die optimale Lösung für kurzfristige Einsätze in der Chirurgie dar. Das System ist in weniger als 5 Minuten einsatzfähig und kann somit auch bei Notfällen ohne größeren Zeitverlust eingesetzt werden.

Biegbare Instrumente

Die Instrumente des elektromagnetischen Trackings bestehen aus einem speziell entwickelten, besonders biegsamen Material. In Kombination mit den hochpräzisen Sensoren, welche in den Spitzen der Instrumente verbaut sind, lassen sich diese ohne Präzisionsverluste nach Bedarf verbiegen. Mit einer ökonomischen Anzahl von Instrumenten können somit vielseitige Einsatzszenarien abgedeckt werden.

Hybrid Navigation

Intelligente Navigationssysteme für die Neurochirurgie.

Kompakt

Die kompakte Bauweise des Systems erlaubt eine direkte Integration in alle gängigen Endoskopietürme und ist somit auch unter beengten Verhältnissen jederzeit einsatzbereit.

Kompatibel

Ob für die Anbindung an bestehende Geräte oder für die Verwertung radiologischer Daten - das System ist für alle Einsatzmöglichkeiten gerüstet.

Intuitiv

Die einfach gestaltete Menüführung ermöglicht auch neuen Nutzern eine sichere und komfortable Bedienung.

Innovativ

Die Navigationssoftware NOVA Augmented Reality (AR) ermöglicht erstmals eine unterstützende grafische Einblendungen in das reale Endoskopie- und Mikroskopiebild. Patentierte optische Instrumentenklemmen und Adapter helfen das Bestandsinstrumentarium inklusive Endoskope in das Navigationsumfeld einzubinden.

Sicher

Video- und Screenshot-Funktionen unterstützen bei einer lückenlosen Aufzeichnung sowie Dokumentation.

Navigierte Kranielle Eingriffe

Integration funktioneller MR-Bildgebung für Scopis® Hybrid Navigation.

Die Scopis® Software NOVA unterstützt die Fusion von Bilddaten von fMRI, PET-CT, SPECT und vorberechneten Faserpfaden direkt in die 3D-Modelle des Patienten.

Die Planung der Operation wird mittels der Software präziser und der Chirurg erhält ein noch besseres Verständnis der Patientenanatomie. Komplizierte Hirnstrukturen werden durch die funktionelle Neuro-Bildgebung zusammen mit Augmented Reality (AR) zugänglich. Chirurgische Ergebnisse werden dadurch erheblich opimiert.

Advanced Image Fusion – Fasern im Bereich des Tumors

  • Automatische Fusion
  • Fusion von bis zu 8 parallelen Datensätzen
  • Flexible Farbpalette
  • Aktive Teilsegmentierung
  • Automatische Umwandlung von DWI in DTI
  • Traktographie-Erweiterung
  • Interaktives Mapping von Fasern
  • Planung des Zielbereichs
  • Faserpinsel und Fasertracking
  • Diffusion-Tensor-Bildgebung & Advanced Image Fusion
  • Mikroskop Integration
  • Endoskopieintegration
  • Ultraschall
  • Biopsie Guide

Navigierte Wirbelsäulen Eingriffe

Für zervikale, thorakale und lumbale Wirbelsäuleneingriffe sowie Stabilisierungen.

Das Scopis® Hybrid Navigation System kann mit navigierten Instrumenten für die Wirbelsäule erweitert und für Wirbelsäuleneingriffe ausgestattet werden.

Mit Scopis® Navigierten Instrumenten für die Wirbelsäule lässt sich eine breite Auswahl an navigierten Instrumenten (wie Taps, Ahlen, Sonden, Bohrer) mit Scopis-Innovationen wie der Augmented Reality kombinieren.

Universelles Adaptersystem

Optische Tracker können mit Hilfe spezieller Aufsätze schnell und einfach an konventionellen Instrumenten befestigt werden. Bereits vorhandene Instrumente wie Sauger, Meißel oder Blakesley-Zangen lassen sich somit bequem für die Navigation nutzen. Das patentierte Adaptersystem eignet sich nicht nur für passive, sondern auch für aktive Instrumente wie Shaver und Bohrer.

Scopis® Navigationssoftware NOVA für die Wirbelsäule

  • Erweiterungsmodule Wirbelsäulenchirurgie
  • Für die Platzierung von Pedikelschrauben
  • Perkutane und offene Wirbelsäulenchirurgie
  • Farbkodierte Tracker
  • Modulares Stück- und Griffsystem
  • Instrumentenklemmen verfügbar
  • Navigierte Ahlen, Sonden, Taps und Bohrührung
  • 2D/3D C-Bogen Integration
  • Mikroskop Integration
  • Endoskopieintegration
  • Ultraschall

Holographische Navigationsplatform
Die Revolution im Workflow

Leistungsspektrum

  • Kompakt, Kompatibel, Innovativ, Intuitiv, Sicher
  • Spinale und Kranielle Navigation
  • Holographische Navigationsplatform – Revolution im Workflow
  • Augmented Reality (AR) im Endoskopiebild
  • Integrationsschnittstellen für Mikroskop, Endoskop, 2D/3D C-Bögen, Ultraschall, CT und MRT
  • Überragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Planungsstation und Augmented Reality

Zukunftssicher. Richtungsweisend.

Eine externe Scopis® Planungsstation trägt komplexeren Nutzungsumständen Rechnung, in denen eine OP externe Planung am eigenen Arbeitsplatz gewünscht ist. Eine Netzwerk-Anbindung zu andere Abteilungen (Radiologie etc.) ermöglicht einen flexiblen und schnellen Zugriff auf externe Daten.

Die Grundfunktionen der Markierung von Planungspunkten und -pfaden werden speziell für den Einsatz in der Neurochirurgie um weitreichende Planungsfunktionen ergänzt.

NOVA Plan unterstützt erweiterte Planungsfunktionen der Kraniellen Chirurgie wie die Diffusions-Tensor-Bildgebung mit Fiber Tracking, funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) und Tumorsegmentierung.

Mit dem einzigartigen Segmentierungswerkzeug lassen sich Tumore schnell und einfach markieren und messen.

Mit dem Softwaremodul Augmented Reality (AR) bietet Scopis® erstmals die Möglichkeit, markierte anatomische Strukturen intraoperativ direkt in das Endoskopie- sowie Mikroskopiebild einzublenden.

Dabei lassen sich sowohl einzelne Punkte als auch dreidimensionale Objekte (z.B. Tumore) markieren. Darüber hinaus lassen sich auch Zugangswege als Planungspfade festlegen.


Tumorsegmentierung (3D)

Visualisierung von Diffusion-Tensors

Systemintegrationen - hier mehr erfahren

Navigierte Mikroskopieschnittstelle

Augmented Reality. Fokusnavigation. Image Injection.

Die navigierte Mikroskopieschnittstelle ermöglicht die Einbringung von Planungsdaten direkt in das Mikroskopiebild.

Dadurch wird eine Augmented Reality (AR) für kompatible Mikroskope mit Navigationsschnittstellen (wie Carl Zeiss Pentero, Vario S88, NC4, Möller-Wedel HiR-1000/700, Leica) möglich.

Die Funktionalität variiert abhängig von der Art des Mikroskops.

  • Carl Zeiss Pentero, Vario S88, NC4, Möller-Wedel HiR-1000/700, Leica M500N
  • Ermöglicht Augmented Reality-Fuktion
  • Videonavigation, Video-Augmented-Reality
  • Fokustracking und Fokusnavigation
  • Image Injection

Navigiertes Mikroskop mit Augmented Reality

Navigiertes Mikroskop mit Tracker

Navigierter Ultraschall

Intraoperativer Ultraschall für optische und elektromagnetische Navigation.

Scopis® Navigierter Ultraschall kann das Scopis® Hybrid Navigation System erweitern, sodass es zusammen mit einer intraoperativen Ultraschall-Bildgebung benutzt werden kann.

Der Scopis navigierte Ultraschall ist vollständig in den Workflow für Nadelführung, 3D-Rekonstruktion, Messfunktionen und Scopis Augmented Reality (AR) integriert.

Die Navigation ohne präoperative Bilder ist somit möglich. Sowohl die optische als auch die elektromagnetische Navigation

  • Hochqualitativer Strahlformer in Echtzeit
  • 8 Bildverbesserungsmodi
  • Doppler und B-Mode
  • 3D-Rekonstruktion
  • Fusion MRT/Ultraschall
  • EM- und optische Navigation
  • Lineare, konvexe und Phased-Arrays
  • Einblendung von CT und MRT-Bildern
  • Messfunktionen

Biopsy Guide

Ermöglicht eine präzise Ausrichtung von kompatiblen Biopsienadeln.

Das Scopis® Biopsy Guide unterstützt die präzise Führung von navigierten Biopsienadeln in der Neurochirurgie.

Der flexible Arm des Biopsy Guides wird mit der Mayfieldklemme fest verbunden. Anschließend wird die Führung navigiert und auf das Ziel ausgerichtet.

Das Scopis® Biopsy Guide ist als Zubehör für klinische Navigationssysteme von Scopis erhältlich.

  • Für die präzise Ausrichtung kompatibler Biopsie Nadeln
  • 2 Gelenke für max. Flexibilität und Präzision
  • Rahmenlose Biopsie Option

Primado2®

Primado2 wurde für die Neurochirurgie konzipiert und verfügt über eine überragende Kraft.

Neurosorb® Hirnwatten

Neurosorb® Patties werden aus 100% Baumwolle bzw. Viskose in einem speziellen Nadel- bzw. Wasserstrahlverfestigungs-verfahren hergestellt.